Köln ist meine Lebensader…

… und meine Heimat seit mittlerweile fast zwanzig Jahren. Diese Stadt vereint für mich multi-Kulturelles: architektonisch und städtebaulich nicht unbedingt eine Schönheit, vom Lebensgefühl her aber ein stets offenes Tor, Metropole für Lebensfreude und Vielfalt. Köln hat Herz und macht Fremde schnell zu Dazugehörigen.

Ich liebe gerade die vielfältigen Facetten der Stadt: das Provinzielle und Gemütliche des rheinischen Karnevals, Köln als Medien-Metropole, der Rhein mit seiner langen Geschichte, die Herzkammern des links-alternativen Lebens in der Südstadt, Ehrenfeld, Kalk und anderswo, das satte Grün und Bunt der Flora, die größte Universität des Landes, die spannenden Menschen überall. Köln lebt laut und rasant und hat trotzdem immer ein Plätzchen zum Ausruhen. Hier bin ich Mensch, hier darf ich´s sein.

Besuchen Sie mich in Berlin

Als Abgeordneter des Deutschen Bundestages darf ich Sie zu Bildungsfahrten für politisch Interessierte nach Berlin einladen. Diese Fahrten bieten einzigartige Gelegenheiten den politischen Betrieb in Berlin hautnah zu erleben und vermitteln Wissen über die Prozesse der parlamentarischen Demokratie, der Parteien und der Regierung.

Mehr Infos und Anmeldung gibt es hier.

Café Berlin

Ob bei Kölsch oder Café, bei Zwiebelkuchen oder Keksen, wir wollen mit Euch ins Gespräch kommen! Regelmäßig laden meine Kollegin Katharina Dröge und ich in Köln zum Café Berlin ein. Wir wollen Euch unseren politischen Alltag näher bringen und die Debatten aus dem Bundestag in unsere Wahlkreise tragen. Vor allem wollen wir aber wissen, welche Themen Euch bewegen, wie ihr die politische Lage einschätzt und wo es Eurer Meinung nach hingehen soll. Von Dieselskandal über Flüchtlingsdebatte bis zu Handelskrieg, von Armutsdebatte über Grüne Wahlerfolge bis hinzu dem Umgang mit Rechten im Parlament. Der Austausch ist uns ein Herzensanliegen und immer gilt: Ihr setzt die Themen!

Meine absoluten Lieblingsorte in Köln

Vielleicht laufen wir uns ja dort auf ein Kölsch oder einen Kaffee über den Weg?

Bundes- und Landesregierung müssen Hasspropaganda der Diyanet Einhalt gebieten

Der Präsident des türkischen Amtes für religiöse Angelegenheiten (Diyanet) Ali Erbas bezeichnete Anfang Juli die LGBTI-Community als „Perversion“. In ihrer darauf folgenden Freitagspredigt setzte die Diyanet ihre Hetze gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* fort. Die DITIB ist die größte türkische Moscheegemeinde in Deutschland und wird von dem türkischen Amt für religiöse Angelegenheiten (Diyanet)… weiterlesen

Stellungnahme zur Bebauung der Gleueler Wiese in Köln-Lindenthal

Die Gleueler Wiese im äußeren Kölner Grüngürtel soll mit Hilfe einer Sondergenehmigung von einem privaten Investor bebaut werden. Ich lehne diese Bebauung aus ökologischen und städtebaulichen Gründen ab. Die Stadt muss die Belange der Menschen in dieser Stadt ernst nehmen, den Naturschutz, Klimaschutz und Artenschutz beachten und den Landschaftsschutz in den Grüngürteln respektieren. Der 1…. weiterlesen

Queer Fahrt nach Berlin

Ende Mai hat mich eine ganz besondere Gruppe in Berlin besucht. 50 Mitglieder der ALTERNativen, also der Golden Girls und der Golden Gays, haben Aktive aus dem Kölner Rubicon bei unserer viertägigen Tour durch das politische Berlin begleitet. Neben Besuchen von Gedenkstätten, Ministerien und dem Bundestag stand das queere Leben in Berlin im Mittelpunkt. Dafür… weiterlesen

Café Berlin am Aachener Weiher

  Katharina Dröge und ich haben das Format „Café Berlin“ vor anderthalb Jahren erfunden, um über unsere Arbeit im Bundestag zu berichten. Die Idee: Es gibt keine inhaltlichen Vorgaben. Jede*r kann die Themen bestimmen, wir reden auf Augenhöhe. Und so gab es heute abend viel zu besprechen: Die Lage der Bundesregierung, Klimaschutz, Umbau der Industrie… weiterlesen

Vielen Dank Köln!

Die Europawahl ist gelaufen und wir sagen heute DANKE! – für 33% in Köln und 43,3% im Stadtteil Sülz! Dieses Ergebnis bedeutet, dass wir in Köln erstmals stärkste Kraft sind. Dieses Ergebnis steht aber auch für einen großen Vertrauensvorschuss, sowie einen politischen Arbeitsauftrag: für eine neue Umweltpolitik in einem sozial gerechten Europa. Heute waren wir… weiterlesen

Mehr Geld für Köln – Bedeutende historische Denkmäler werden gefördert

Gemeinsam mit den anderen Kölner Bundestagsabgeordneten aller demokratischen Parteien haben ich mich zur heutigen Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages geäußert: In der heutigen Sitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages wurden auch Projekte der Stadt Köln mit Fördermitteln bedacht. Zum einen handelt es sich hierbei um das historische Ratsschiff MS Stadt Köln, dessen Sanierung mit… weiterlesen

Fotovortrag: Flucht nach Europa – Grenzen der Menschlichkeit

„Wer Europa retten will, der muss es verändern!“ Heute war Erik Marquardt, Fotojournalist und aussichtsreicher Kandidat für das Europaparlament, auf Initative von mir in Köln und hat in der Kartäuserkirche Bilder von Menschen auf der Flucht gezeigt. Seit 2015 bereist er den Mittelmeerraum, die Balkan-Route, Afghanistan und die griechischen Inseln. Er dokumentiert Menschen, ihr Leid,… weiterlesen