Grüner Gewerkschafts- und Sozialbeirat nimmt Arbeit auf

Anlässlich des ersten Treffens des grünen Gewerkschafts- und Sozialbeirats erklären meine Kollegin Beate Müller-Gemmeke und ich:

Unser Dialog mit Gewerkschaften, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hat Fahrt aufgenommen. Es war längst an der Zeit, ein Forum zu schaffen, in dem wir gemeinsam die Herausforderungen angehen, die vor uns liegen. Egal, ob es um die Digitalisierung der Arbeitswelt geht, um den Strukturwandel, die Transformation der Wirtschaft oder um die großen Fragen rund um die Zukunft unserer sozialen Sicherungssysteme: Der Gewerkschafts- und Sozialbeirat wird ein Gremium sein, das unsere Fraktion mit Expertise und Sachkompetenz bereichern wird.

Denn die Herausforderungen, die vor uns liegen sind groß. Der Beirat wird deshalb ein wichtiges Forum für unsere Debatte, wie wir den Wandel in der Arbeitswelt ökologisch und sozial gerecht gestalten können. Unser Ziel ist es, die Digitalisierung und den Strukturwandel mit neuen Perspektiven für gute Arbeit zu verbinden. Dabei geht es uns auch darum, Tarifbindung und Mitbestimmung in den Betrieben zu stärken, als Antwort auf die zunehmenden Verwerfungen auf dem Arbeitsmarkt. Dabei stellen wir uns auch der Frage, wie wir endlich einen inklusiven Arbeitsmarkt schaffen können, der alle Menschen Chancen und Perspektiven eröffnet.

Und natürlich wollen wir uns der sozialen Sicherung und einer grundlegenden Abkehr von Hartz IV widmen. Alle Menschen haben das Recht auf Teilhabe und auf eine menschenwürdige soziale Sicherung in allen Lebenslagen. Wir werden deshalb darüber diskutieren, wie wir unseren Sozialstaat der Zukunft gestalten wollen. Im Austausch mit den Sozialverbänden, Gewerkschaften und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wollen wir uns kritischen Fragen stellen und gemeinsam daran arbeiten, gesellschaftliche Teilhabe und den Schutz vor Armut für alle auch bei einem sich wandelnden Arbeitsmarkt sicherzustellen.

Der Auftakt des Gewerkschafts- und Sozialbeirates ist gelungen. Wir sind gespannt auf die kommenden Treffen und auf zukunftsweisende Ergebnisse.